Waldhof Mannheim trauert um verstorbenen Fan

Foto: Waldhof Mannheim

Vor knapp drei Wochen hatte der SV Waldhof Mannheim dem todkranken Ralf Kindsvater mit einem Stadionbesuch einen letzten Wunsch erfüllt. Nun ist er letzte Nacht verstorben.

Werbung

Wie der SV Waldhof Mannheim über die sozialen Medien bekannt gegeben hat, ist mit Ralf Kindsvater ein jahrelanger Fan von uns gegangen. „Am gestrigen Abend hat uns die traurige Nachricht erreicht, das der an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS erkrankte Waldhof-Fan von uns gegangen ist„, so der Verein. Diese Aktion hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt. Grund hierfür soll ein Verstoß gegen das Hygienekonzept gewesen sein, worauf die Mannheimer vom DFB zur Abgabe einer Stellungnahme aufgefordert waren, wir berichteten.

Für den Waldhof-Fan war es noch einmal ein einmaliges Erlebnis. Mit seinen Worten auf Facebook rührte er den ein oder anderen. „Manche wollen noch einmal das Meer sehen – ich ein Spiel meiner Mannschaft. Danke, allen, die dabei waren und es ermöglicht haben.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein