Lazarett bei Dynamo Dresden lichtet sich

Aufgrund von Verletzungen, fehlten zuletzt zehn Spieler bei der SGD. Nun hat sich das Lazarett etwas gelichtet.

Werbung

Wie aus einem aktuellen Bericht der „Bild“ hervorgeht, sind mit Michael Akoto (nach leichtem Schädelhirntrauma) und Jan Shcherbakovski (nach Knie-Problemen) und Ahmet Arslan (nach Infekt) gleich drei Spieler wieder im Trainingsbetrieb dabei. Weiterhin verzichten müssen die Sachsen hingegen auf Christian Conteh (Verstauchung des Sprunggelenks), Manuel Schäffler (Verletzung am Muskel), Jong-min Seo (Knöchelbruch), Niklas Hauptmann (Entzündung im Fuß), Luca Herrmann, Panagiotis Vlachodimos (beide mit einer Knie-OP) und Robin Becker, der einen Muskelbündelriss erlitt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein