HSV-Talent Duah wohl vor Wechsel zu Dynamo Dresden

Das aufstrebende Abwehrtalent Dennis Duah steht offenbar vor einem Wechsel vom Hamburger SV zu Dynamo Dresden.

Nach Informationen der BILD-Zeitung hat der 20-Jährige bereits den Medizincheck im Dresdner Uniklinikum absolviert, so dass der Transfer kurz vor dem Abschluss steht. Da Duahs Vertrag beim HSV im Sommer ausläuft, wäre er ablösefrei zu haben. Duah spielt seit 2019 für den HSV, nachdem er vom FC St. Pauli gewechselt war. Der in Hagenow geborene Deutsch-Ghanaer hat sich in der U21 des HSV als Innenverteidiger etabliert und war in der laufenden Saison mit 25 Einsätzen, davon 23 von Beginn an, eine feste Größe in der Regionalliga. Duah ist für seine körperbetonte Spielweise und seine Kopfballstärke bekannt und kann sowohl als Innen- als auch als Außenverteidiger eingesetzt werden.

Für Dynamo Dresden könnte der Wechsel ein Gewinn sein, für den HSV bedeutet er den Verlust eines wertvollen Spielers. Es bleibt abzuwarten, ob Duah in der nächsten Saison in der zweiten oder dritten Liga spielen wird, je nachdem, ob Dynamo den Aufstieg schafft oder nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein