FSV Zwickau: Gleich 17 Personen in Quarantäne

Das für Samstag angesetzt Spiel zwischen dem FSV Zwickau und Viktoria Köln, wurde von der Spielleitung des DFB auf heutigen Antrag kurzfristig abgesetzt. Grund hierfür sind mehrere Corona-Infektionen innerhalb der Mannschaft des FSV. 

Werbung

Grundlage der Entscheidung, über die beide Klubs vorab informiert waren, ist Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung. Dem FSV Zwickau stehen aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung, womit die im Paragrafen verankerte Mindestgrenze unterschritten ist.

Umfassende Quarantäne aufgrund von zwei Omikron-Fällen

Grund hierfür sind acht Corona-Fälle innerhalb der Mannschaft. Bei zwei wurde sogar die Omikron-Variante entdeckt, weshalb das Gesundheitsamt Zwickau auch für weitere Teammitglieder eine Quarantäne angeordnet hat. Für die Personen, die sich trotz negativer Testung derzeit mit in Quarantäne befinden, ist die Anordnung zunächst bis kommenden Montag befristet. Wann das Spiel nachgeholt werden soll, ist noch unklar.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein