1.FC Kaiserslautern: 500 Zuschauer im Spiel gegen den SV Meppen zugelassen

Aufgrund einer kurzfristigen Entscheidung der lokalen Behörden kann der 1. FC Kaiserslautern zum Heimspielauftakt im Jahr 2022 gegen den SV Meppen 500 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion begrüßen. 

Werbung

Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (CoBeLVO) besagt, dass zu regionalen Sportveranstaltungen, zu denen auch die Heimspiele des 1. FC Kaiserslautern zählen, bis zu 1.000 Zuschauer unter 2G+-Bedingungen zugelassen werden können. Für das Heimspiel der Roten Teufel gegen den SV Meppen, hat man sich in intensiver Absprache mit den lokalen Behörden der Stadt Kaiserslautern nun darauf geeinigt, dass 500 Zuschauer in das Fritz-Walter-Stadion dürfen.

Alle verfügbaren Plätze werden aufgrund der Kurzfristigkeit der Entscheidung und vor allem auch aus organisatorischen Gründen, lediglich an VIP-Bestandskunden vergeben. Die Situation soll vor jedem Spiel neu bewertet werden. Der Verein befindet sich im ständigen Austausch mit den örtlichen Behörden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein