DFB plant außerordentlichen Bundestag; Abbruch der Saison könnte beschlossen werden

Foto: Waldhof Fotos

Auf einer Sitzung am Freitag hat sich das Präsidium des DFB für die Einberufung eines außerordentlichen DFB-Bundestages ausgesprochen. Auf dieser könnte möglicherweise der Abbruch der Saison nun endgültig beschlossen werden. 

Werbung

Welche Themen in der außerordentlichen Sitzung besprochen werden ist zur Zeit noch nicht bekannt. Dies werde zu „gegebener Zeit“ im schriftlichen Umlaufverfahren erfolgen. Aufgrund der Coronakrise wird der Bundestag in digitaler Form stattfinden. Ein großer Punkt, welcher momentan die meisten Vereine beschäftigt, ist ein möglicher Abbruch der Saison. Dieser könnte im Rahmen der Sitzung wohl ein großes Thema sein. Sicher ist dies jedoch noch nicht. Bereits in der kommenden Woche wird es eine weitere Video-Konferenz zwischen dem Ausschuss der 3. Liga, dem DFB und den Klubs geben.

Anschließend könnte es zu einer schriftlichen Abstimmung kommen. Die Vereine werden vorher noch einige Fakten und Informationen bezüglich einer Fortsetzung des Spielbetriebs erhalten. Daraufhin können sich die Klubverantwortlichen dann eine fundierte und differenzierte Meinung bilden. Nach wie vor ist es das Ziel, die Saison bis zum 30. Juni unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu Ende zu bringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein