Waldhof Mannheim: Spiel gegen 1860 München steht auf der Kippe

Foto: Alfio Marino - www.alfiomarino.de

Das Spiel am Wochenende zwischen dem TSV 1860 München und dem SV Waldhof Mannheim ist stark gefährdet. Grund hierfür sind mehrere Corona-Fälle bei den Mannheimern. 

Werbung

Erst am Mittwoch ist das Team rund um Cheftrainer Patrick Glöckner ins Training eingestiegen. Wenige Tage vor dem Auswärtsspiel beim TSV 1860 München, befinden sich derzeit gerade einmal zehn Feldspieler sowie zwei Torhüter im Training. „An erster Stelle steht für uns nun die Gesundheit unserer Spieler und Mitarbeiter. Machen wir das Beste aus der Situation!“, so der SV Waldhof Mannheim in einem Post auf Facebook. Gegen den Mannheimer Morgen sagt Sportchef Jochen Kientz, dass man versucht, „den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Das gehört sich auch so. Bei der Anzahl der betroffenen Spieler ist es aber schon fraglich, ob gespielt werden kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein