Der 1.FC Kaiserslautern muss Ersatzgeschwächt nach Cottbus reisen

Mit Florian Dick, Hendrick Zuck, Christoph Hemlein & Janek Sternberg sind gleiche vier Spieler, hinter denen noch ein großes Fragezeichen steht vor der Partie gegen Energie Cottbus. Definitiv fehlen werden André Hainault, der aufgrund einer fünften gelben Karte pausieren muss, sowie Theodor Bergmann, der sich beim vergangenen Spiel gegen Aalen eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. „Da machen wir uns noch Gedanken drum, wie wir das lösen“, so Hildmann in der Pressekonferenz.

Das Hinspiel gegen Energie Cottbus endete mit einer 0:2 Pleite. Der FCK Trainer stellt sich auf einen starken Gegner ein, bei dem es sportlich wohl noch um einiges mehr geht, wie bei den roten Teufeln. „Ich freue mich auf das Spiel, auf die Atmosphäre und auf unsere Jungs, wie wir ins das Spiel reingehen“, so der Trainer weiter.


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein