FC Carl Zeiss Jena erkämpft sich den ersten Punkt in der 3. Liga

Foto: Stadionbummler

Nach zuvor sechs Niederlagen in Folge, brachte am Montagabend Daniele Gabriele die Jenenser vor etwas mehr als 8.000 Zuschauer in Minute 44 in Führung. Christian Beck (Früher bei Erzrivale Rot-Weiß Erfurt) erzielte in der 67. Spielminute den 1:1 Ausgleichstreffer. Niklas Jahn musste in der 81. Spielminute verletzt vom Spielfeld getragen werden aufgrund einer Verletzung am Kopf.

Da der FC Carl Zeiss Jena zu diesem Zeitpunkt bereits dreimal gewechselt hatte, musste die Heimmannschaft das Match in Unterzahl zu Ende spielen und konnte sich den verdienten 1 Punkt gegen den 1.FC Magdeburg erkämpfen.


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein