Hallescher FC wird am kommenden Heimspiel gegen den SV Meppen in Sondertrikots auflaufen

Foto: Hallescher FC Twitter

In Gedenken an die Opfer des Anschlags vom 09. Oktober 2019 wird der Hallescher FC am kommenden Heimspiel gegen den SV Meppen in einem Sondertrikot auflaufen. Das Sondertrikot wird den Schriftzug „Zusammen gegen Gewalt, Rassismus und Antisemitismus“ schmücken. Die Schriftzüge aller Werbepartner wurden nach gemeinsamer Rücksprache für dieses Spiel entfernt.

Der DFB hat dem Hallescher FC für dieses Spiel bereits eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Außerdem wird es kurz vor Spielbeginn eine Schweigeminute geben. Im Anschluss des 13. Spieltags werden die Trikots dann versteigert und den Hinterbliebenen Opfer zu gute kommen.


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein