1.FC Saarbrücken auf dem Weg in die 3. Liga; Ultras Fanszene des FCS beschmieren Kölner Bus

Foto: Adrian G. Twitter

Beim 1.FC Saarbrücken läuft es aktuell richtig gut in der Regionalliga Südwest. Bereits nach dem 15. Spieltag hat der 1.FCS bereits 8 Punkte Vorsprung auf den SV Elversberg. Nicht zuletzt der 5:0 Erfolg gegen Mitkonkurrenten Kickers Offenbach gibt Zuversicht bei den Fans. Sebastian Jacob ist Teil dieses Erfolgs. in 13 Spielen konnte der Stürmer bereits 13 Treffer erzielen. Gegen Kickers Offenbach durfte Jacob einen Dreierpack bejubeln. Bereits seit dem 6. Spieltag sind die Saarländer nicht mehr von Platz 1. zu trennen. Obwohl der Verein zuletzt 2 unglückliche Jahre hinter sich hat, verlorene Relegation gegen 1860 München 2017/18 sowie Platz 2 in der Vorsaison, steckt er nicht auf und spielt auch dieses Jahr wieder eine große Rolle in der Regionalliga Südwest.

Der 1.FC Saarbrücken spielt heute Abend im DFB-Pokal gegen den 1.FC Köln. Anpfiff der Partie ist um 18:30 Uhr im Hermann-Neuberger-Stadion (Völklingen). Bereits vor dem Spiel kam es zu einem Skandal. Unbekannte der Ultras Fanszene des FCS beschmierten einen Bus vor dem Kölner Mannschaftshotel in Saarbrücken auf den Seiten mit einem Schriftzug der Gastgeber, dem Zeichen der FCS-Ultras und einer Beleidigung („Köln Hurensöhne“). Wie hoch der Schaden ist, dazu gibt es aktuell noch keine weiteren Informationen.


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein