Carl Zeiss Jena gewinnt gegen Hansa Rostock sein erstes Ligaspiel

Vor dem Spiel waren die Rollen klar verteilt. Jena ging gegen die zuletzt stark aufspielenden Hanseaten als klarer Außenseiter in die Partie. Kurz vor der Halbzeit jedoch ging Jena mit 1:0 in Führung, durch einen Treffer von Anton Donkor.

In der 54. Spielminute konnten die Kogge dann ausgleichen, Torschütze war der Innenverteidiger Sven Sonnenberg. Kurz darauf dann auch fast das 2:1 für die Hanseaten durch einen Lattentreffer von Nico Neidhart. Es ist dann gekommen wie es kommen musste. In der 61. Spielminute die erneute Führung für Jena. Torschütze war Ole Kauper. In der 69. Spielminute hat Dominik Bock dann sogar noch auf 3:1 erhöht, was auch der Endstand war. Die „Kogge“ hatten zwar nochmal in der 86. Spielminute die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen, dass Leder ging jedoch an den Pfosten.

Somit gewinnt Carl Zeiss Jena sein erstes Ligaspiel in dieser Saison. Die Hanseaten hingegen müssen eine bittere Niederlage im Aufstiegsrennen hinnehmen.


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein