SV Meppen siegt in Braunschweig durch Doppelpack von Undav

Eintracht Braunschweig - SV Meppen

Im Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig war es Undav, der letztendlich für Meppen den Unterschied ausgemacht hat. 

Es war über 90 Minuten ein ausgeglichenes Spiel mit dem glücklicheren Ende für den SV Meppen. Bereits in der sechsten Spielminute musste Nehrig von Braunschweig vom Platz, für ihn kam Martin Kobylanski in die Partie. In der 16. Spielminute dann prompt das 1:0, Torschütze war der starke Deniz Undav. Keine zehn Minuten später der Ausgleich, Manuel Schwenk erzielte das 1:1. Kurz vor der Pause war es dann wieder Undav, der den SV Meppen in Front schoss.

In der Halbzeit hat Marco Antwerpen dann taktisch etwas verändert und nahm Kevin Goden vom Platz, für ihn kam Benjamin Kessel ins Spiel. Letztendlich hat all das aber nichts mehr gebracht. Die Braunschweiger belegen nach wie vor den Relegationsplatz in der 3. Liga, doch die Konkurrenz rückt immer näher. Nächste Woche geht es dann für die Braunschweiger nach Magdeburg, während der SV Meppen zuhause den FSV Zwickau empfängt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein