Dynamo Dresden: Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden abgesagt

Nachdem sich die Mannschaft von Cheftrainer Markus Kauczinski in eine fünftägige häusliche Quarantäne begeben muss, hat der DFB das für am kommenden Wochenende Ligaspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden abgesagt.

Die spielleitende Stelle des DFB stimmte damit einem Antrag der SGD in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung zu. Wann das Spiel nachgeholt werden soll, ist bislang noch unklar.  Am Dienstag waren im Rahmen der vorgeschrieben COVID-19-Testungen zwei Personen aus dem Mannschafts-Kreis positiv getestet. Darunter auch Cheftrainer Markus Kauczinski, dem es aber entsprechend gut geht und keinerlei Symptome aufweist.

Die Mannschaft befindet sich zur Zeit in einer fünftägigen häuslichen Quarantäne. Im Drive-in-Verfahren wird im Anschluss eine weitere PCR-Testung durchgeführt. Sollten die Testergebnisse negativ ausfallen, dürfen sie ihre häusliche Isolieren wieder verlassen und stand heute das Mannschaftstraining aufnehmen.  Das Gesundheitsamt Dresden entscheidet nachdem die Testergebnisse vorliegen, ob die Dauer der Teamquarantäne erweitert werden muss und dementsprechend auch Dynamos anschließende Partien von einer Absage bedroht sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein