Kinder Sportgeräte fürs Zimmer – Darauf kommt es an

Ein gutes Sportgerät für Kinder zeichnet sich dadurch aus, dass wir ihnen damit die Bewegung nicht aufzwingen müssen, sondern, dass Kind hat soviel Spaß daran, dass es freiwillig das Gerät benutzt. Außerdem sollten indoor Sportgeräte fürs Kinderzimmer einfach zu nutzen sein. Achten Sie unbedingt darauf, dass das Verletzungsrisiko so minimal wie möglich gehalten wird, auch wenn sich das meist nicht gänzlich ausschließen lässt.

Die Belastungen des jeweiligen Sportgeräts sollen ebenfalls nicht zu hoch sein. Im Vergleich zum ausgewachsenen Körper, ist dieser eines Kindes nicht komplett ausgereift und befindet sich noch im Wachstum, weswegen indoor Sportgeräte fürs Kinderzimmer mit Gewichten nicht in Frage kommen.

Sprossenwand 

Die Kinder kennen es bereits von der Schule aus dem Sportunterricht. Auch wenn es recht eintönig und simpel erscheint, steckt viel dahinter. Auch die Sprossenwand ist ein sehr vielfältig und zugleich nutzbares Sportgerät für Kinder. Viele Modelle bieten heutzutage zusätzlich Turnringe, eine Rutsche, eine Schaukel und vieles weiteres Zubehör an, sodass ihr Kind Abwechslung am Gerät hat. Außerdem empfiehlt es sich, eine Matte zu kaufen um im Falles eines Sturzes schlimmere Verletzungen zu vermeiden.

Pikler Dreieck 

Ein Pikler Dreieck ist ein hölzernes Kletterdreieck, welches einen pädagogischen Zweck erfüllt und die autonome motorische Entwicklung des Kindes fördert. Mit einem Pickler Dreieck können Entwicklungsdefizite, die weitreichende Folgen haben können, spielerisch vorgebeugt werden. Über eine Anschaffung sollte dann darüber nachgedacht werden, sobald sich die Kleinen beginnen an Gegenständen hochzuziehen.

Indoor Schaukelbrett 

Ob im Stehen oder Sitzen: Auf dem Schaukelbrett haben Kinder jede Menge Spaß beim Schaukeln. Ob im Garten oder Zuhause, ein Schaukelbrett ist flexibel einsetzbar und lässt sich problemlos an stabilen Oberflächen befestigen. Achten Sie hierbei jedoch auf die maximale Tragfähigkeit.

Hüpfball 

Wer nach Kinder Sportgeräten Ausschau hält, der wird um einen Hüpfball kaum herum kommen. Die Anwendung eines Hüpfballs ist buchstäblich kinderleicht und eignet sich daher besonders als indoor Sportgerät fürs Kinderzimmer. Neben der Koordination des Kindes werden auch noch die Muskeln aufgebaut. Aber nicht nur fürs Kinderzimmer, sondern auch für den Garten kann der Hüpfball eingesetzt werden. Der Hüpfball mag für den ein oder anderen als ungefährliches Spielzeug erscheinen, dennoch sollte die Nutzung nur unter Aufsicht geschehen und ebenso sollten die Eltern immer auf das Gewicht des Kindes und die maximale Gewichtsbelastung des Balles achten.

Kriechtunnel 

Ein Krabbeltunnel oder auch Kirechtunnel genannt, eignet sich für alle Babys und Kinder, die sich robbend oder krabbelnd fortbewegen können. Somit ist es für Kinder ab spätestens einem Jahr geeignet, wobei sich die meisten Babys bereits im Alter von 7 bis 10 Monaten in irgendeiner Form bereits fortbewegen können. Auch ältere Kindere haben Spaß daran, durch den Krabbeltunnel zu kriechen. Ein Kriechtunnel fördert außerdem die Motorik und motiviert zum Krabbeln. Zudem trägt es dazu bei, dass die linke und rechte Gehirnhälfte zusammen arbeiten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein