Ex-Drittligist Chemnitzer FC ist schuldenfrei

Foto: Groundhoppers 1860

Am Freitag, den 05. März 2021 übermittelte das Amtsgericht Chemnitz dem Vereinsvorstand den Beschluss zur Aufhebung des Insolvenzverfahrens. 

Werbung

Erfreuliche Nachrichten für alle Fans des Chemnitzer FC. Die Insolvenz wurde erfolgreich beendet, was zur Folge hat, dass der Chemnitzer FC e.V. schulden frei ist. „Wir haben heute den gerichtlichen Beschluss bekommen, nach dem wir uns alle gemeinsam so lange gesehnt haben. Die Insolvenz ist beendet. Diese unsägliche Last ist weg. Der heutige Tag wird in die lange Historie des Chemnitzer FC eingehen. Und er ist der Grundstein dafür, dass wir die Zukunft des CFC wieder eigenverantwortlich und tatkräftig mit der Unterstützung des gesamten Umfelds gestalten können“, so Romy Polster, Vorstandsvorsitzende des Chemnitzer FC e.V.

Wegen hoher Verbindlichkeiten hatte der CFC im Juni 2018 ein Insolvenzverfahren eröffnet. Mitglieder, Sponsoren, Unterstützer und Fans sammelten binnen kürzester Zeit knapp eine halbe Millionen Euro zur Rettung des Vereins. Knapp drei Jahre später ist die Insolvenz nun offiziell beendet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein