1.FC Magdeburg: Sören Bertram kann sich Verbleib gut vorstellen

Der Klassenerhalt beim 1.FC Magdeburg ist nahezu perfekt. Ob Sören Bertram auch in der kommenden Spielzeit das Trikot der Elbstädter tragen wird ist offen. Er kann sich jedoch einen Verbleib durchaus sehr gut vorstellen.

Werbung

In einem Interview mit der „Bild“, macht Bertram deutlich, dass er nichts dagegen hätte, „hier zu bleiben.“ Schließlich sei es „kein Geheimnis, dass meine Frau und ich uns hier sehr wohl fühlen. Unsere Tochter ist im Januar in Magdeburg geboren.“ Noch unter Thomas Hoßmang suspendiert, hat Bertram unter dem neuen Cheftrainer Christian Titz wieder zur alten Stärke gefunden. In der laufenden Spielzeit stand er 28 Mal auf dem Platz. Dabei gelangen ihm vier Tore und eine Vorlage. Ob der 29-Jährige auch in der kommenden Spielzeit für die Magdeburger auflaufen wird, bleibt noch offen. An erster Stelle steht nun der Klassenerhalt. „Wir wollen es in dieser Woche fix machen. Und wenn wir unsere Form der letzten Wochen bestätigen, bin ich da sehr guter Dinge„, so Bertram.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein