1.FC Magdeburg ist weiter nicht zu stoppen und sichert sich vorzeitig den Klassenerhalt

Für die Magdeburger läuft es einfach rund. Seit nun zehn Spielen ist man ungeschlagen. Gegen den 1.FC Saarbrücken konnte man einen nie gefährdeten 3:0-Sieg einfahren und damit den Klassenerhalt in Liga 3 sichern.

Werbung

Florian Kath ersetzte in der Startformation Sören Bertram. Von Beginn an versuchten beide Teams durch Pressing den Gegner in der eigenen Hälfte zu stören. Während sich die Saarländer zu früh in die Defensive zurückgezogen haben, hielt der FCM dies über die gesamte Hälfte durch. So war es nicht verwunderlich, dass die Elbstädter die Partie kontrollierten. Mit einem 0:0 ging es letztlich in die Pause.

Die erste Chance gehörten dann auch dem FCM, doch der Keeper der Saarländer parierte einen Schuss von Baris Atik. Brünker machte es knapp zehn Minuten später besser und hob den Ball per Seitfallzieher über den herauslaufenden Batz ins Tor (59.). Der FCS war danach zwar bemüht, aber konnte sich nicht mit einem Treffer belohnen. Stattdessen traf der eingewechselte Conteh innerhalb 75 Sekunden zweimal (84./85.). Durch den verdienten 3:0-Sieg durfte der 1.FC Magdeburg den vorzeitigen Klassenerhalt feiern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein