VfL Osnabrück verpflichtet Angreifer Ba-Muaka Simakala

Foto: VfL Osnabrück

Der VfL Osnabrück schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu und sichert sich die Dienste von Knipser Angreifer Ba-Muaka Simakala. Der 24-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag bis 2023. 

Werbung

Angreifer Ba-Muaka Simakala wird in den kommenden zwei Spielzeiten für die Lila-Weißen auf Torejagd gehen. In der vergangenen Spielzeit erzielte der 24-Jährige 14 Tore für den SV Rödinghausen in der Regionalliga West. Den Großteil seiner Jugendzeit verbrachte Simakala im Profibereich bei Borussia Mönchengladbach. Dort absolvierte er auch einen Kureinsatz in der 1. Bundesliga. Von 2018 bis 2020 spielte der Angreifer in den Niederlanden bei Roda JC, erzielte dabei vier Tore und konnte weitere vier vorbereiten.

Nach einer Station beim SV Elversberg trug Simakala in der letzten Saison das Trikot des SV Rödinghausen, für den er 14 Tore und vier Assists beisteuerte. „Ich habe mich sehr über das Interesse des VfL gefreut. Ich möchte in diesem neuen Umfeld den nächsten Schritt gehen und gemeinsam mit den Fans viele Siege feiern. Ich freue mich bereits jetzt, an der Bremer Brücke vor Zuschauern aufzulaufen“, so Simakala.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein