1.FC Saarbrücken fügt Magdeburg die erste Niederlage zu

Bei einer extrem hitzigen Partie mit vielen gelben Karten, mussten die Jungs von Christian Titz die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen.

Werbung

Von Beginn an läuft der FCM gewohnt mit viel Druck an. Nach einem verunglückten Rückpass ist es dann Conteh der schneller am Ball war als Keeper Batz und das Auge für Baris Atik hat, der eiskalt zum 1:0 verwandelt. Bereits in der ersten Halbzeit musste Schiedsrichter Robert Kampka gleich fünf Mal den gelben Karton ziehen. Auch zum Seitenwechsel war das Spiel sehr hitzig. Magdeburg war viel zu passiv, was sich anschließend rächen sollte.

Binnen fünf Minuten drehte der 1.FCS das Spiel. Erst war es Adriano Grimaldi, der in der 64. Spielminute des 1:1 erzielte und genau fünf Minuten später verwandelte Robin Scheu einen fragwürdigen Foulelfmeter. Die Magdeburger waren danach zwar bemüht, mussten aber letztlich die erste Niederlage der laufenden Spielzeit hinnehmen.

1 Kommentar

  1. Fragwürdiger Elfmeter? Und 10 Minuten 100%tiger Elfmeter der nicht gegeben wurde. Mit seiner Aktion mit dem Wolfsgruß gehört Atik gesperrt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein