MSV Duisburg muss vorerst auf Bouhaddouz verzichten

Foto: MSV Duisburg

Bittere Nachrichten für den MSV Duisburg. Im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig zog sich Bouhaddouz einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und wird für unbestimmte Zeit fehlen.

Werbung

Bereits nach 17 Minuten ging es für Bouhaddouz am Samstag im Spiel gegen Eintracht Braunschweig nicht mehr weiter. Pavel Dotchev, Cheftrainer der Zebras, hatte bereits eine Vorahnung. „Ich gehe leider davon aus, dass er ein paar Wochen ausfallen wird„, so der Coach nach der Partie gegen die Braunschweiger. Nun bestätigt eine MRT-Untersuchung die Befürchtungen. Der 34-Jährige stand bisher siebenmal auf dem Platz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein