Würzburger Kickers: Danny Schwarz wird neuer Cheftrainer

Danny Schwarz wird neuer Cheftrainer der Würzburger Kickers. Der 46-Jährige war neun Jahre lang für den FC Bayern München im Nachwuchsbereich tätig.

Werbung

In diesem Frühjahr leitete der ehemalige Fußballprofi kurzzeitig auch die U23 des FC Bayern. Schwarz war ab 1995 als Profifußballer aktiv, der gebürtige Göppinger spielte unter anderem für den VfB Stuttgart, die SpVgg Unterhaching sowie den TSV 1860 München und beendete seine Karriere 2012 beim FC Bayern II. Als Co-Trainer bringt der 46-Jährige Namensvetter Benjamin Schwarz mit zu den Kickers, der zuletzt als Assistent im Trainerteam der U23 des TSV 1860 München tätig war.

Das Duo ist nicht verwandt oder verschwägert. Der neue Cheftrainer übernimmt das Amt mit sofortiger Wirkung. Am heutigen Mittwoch wird sich das Duo zunächst der Mannschaft und der Geschäftsstelle vorstellen. Anschließend steht die erste gemeinsame Trainingseinheit mit der Mannschaft ab 10:30 Uhr in der FLYERALARM Arena auf dem Programm. „Die Herausforderung bei den Kickers reizt mich sehr. Ich danke den Verantwortlichen für das Vertrauen und freue mich auf die Arbeit mit einer jungen Mannschaft, in der viel Potenzial steckt. Wir werden intensiv arbeiten und hoffentlich auch schnell Erfolge einfahren“ so Schwarz über seine neue Aufgabe als Cheftrainer bei den Würzburger Kickers.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein