Waldhof Mannheim verabschiedet sich endgültig aus dem Aufstiegsrennen

Der SV Waldhof Mannheim hat gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg mit 0:1 verloren und hat damit nun auch die letzte Chance auf einen möglichen Aufstieg verpasst.

Werbung

Am Montagabend verloren die Jungs von Cheftrainer Patrick Glöckner ihr Heimspiel mit 0:1. gegen den SC Freiburg II und haben nun vier Spieltage vor Saisonschluss bereits elf Punkte Rückstand auf den Tabellendritten aus Braunschweig. Vor 9017 Zuschauern hatten die „Buwe“ in der ersten Halbzeit zwei Chancen nach Standardsituationen, die jedoch beide von Freiburg-Stürmer Vincent Vermeij auf der eigenen Torlinie geklärt wurden. Der Niederländer selbst war es dann, der in der 38. Minute im Fallen zur Führung getroffen hatte. Nach der Pause wurden die Mannheimer aktiver, konnten sich aber keine klaren Torchancen erspielen – und verloren deshalb verdient.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein