Relegation 3. Liga: Nullnummer zwischen Kaiserslautern und Dresden

Der 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden haben sich am Freitagabend im Hinspiel der Zweitliga-Relegation mit einem 0:0-Unentschieden getrennt.

Werbung

In einer kampfbetonten Partie trennten sich die Roten Teufel und Dynamo Dresden mit einem 0:0-Unentschieden. Damit gehen beide Mannschaften mit einer ordentlichen Voraussetzung ins Rückspiel in Dresden. Zwar war das Team von Trainer Dirk Schuster über weite Strecken tonangebend, konnte sich jedoch nicht zwingend Torchancen herausspielen. Dynamo Dresden wartet nach wie vor auf einen Sieg in diesem Jahr. Am kommenden Dienstag (24.05.2022, 20.30 Uhr) findet in Dresden das Rückspiel statt. Seit dieser Saison greift die Auswärtstorregel nicht mehr. Bei einem Gleichstand nach Hin- und Rückspiel kommt es zu einer Verlängerung oder sogar zu einem Elfmeterschießen. „Seit die Regel weggefallen ist, können wir sehr gut mit dem Ergebnis leben„, so Dresdens Chris Löwe, der einst im Trikot der Roten Teufel aufgelaufen ist.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein