Richard Sukuta-Pasu und der SV Meppen gehen getrennte Wege

Offensivmann Richy Sukuta Pasu hat aus persönlichen Gründen um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Der SV Meppen hat seinem Wunsch entsprochen.

Werbung

Im Oktober 2021 kam der Stürmer aus der ersten Liga Thailands ins Emsland. In 21 Spielen für den SVM erzielte er fünf Tore. Damit war er hinter Luka Tankulic bester Torschütze. SVM-Geschäftsführer Ronny Maul: „Es ist schade, dass sich Richy so entschieden hat. Wir hätten sehr gern weiter mit ihm geplant.Seine sympathische und offene Art kam beimTeam und den Fans gut an. Wir wünschen Richy sportlich wie privat nur das Beste!“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein