SpVgg Bayreuth verpflichtet Moritz Heinrich von den Würzburger Kickers

Foto: SpVgg Bayreuth

Der Drittliga-Neuling schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu und sichert sich die Dienste von Moritz Heinrich von den Würzburger Kickers.

Werbung

Der Offensivmann kann mit seinen erst 24 Jahren bereits auf eine eindrucksvolle Karriere zurückblicken. In der 3. Liga kann er auf insgesamt 129 Einsätze zurückblicken (13 Treffer). Im Alter von nur sieben Jahren wechselte er von seinem Heimatverein TSV Neubiberg zum TSV 1860 München, durchlief dort alle Jugendmannschaften und erhielt auch einen Profivertrag, wo jedoch keine Spielzeit erhalten hatte. Der Neuzugang, der bereits fünf Jahre Erfahrung in Liga 3 sammeln konnte, bezeichnet die Spielklasse als „eine richtig schwere Liga. Einige Klubs haben sich echt gut verstärkt, die Absteiger sind gut dabei und mit Elversberg und Essen haben zwei Aufsteiger schon eine richtig gute Truppe.“

Thomas Kleine, Cheftrainer von Bayreuth, freut sich auf seinen neuen Spieler. „Wir sind erst einmal froh, dass wir nach dem Abgang von Tim Danhof so schnell reagieren konnten. Wir lagen mit Moritz schnell auf einer Wellenlänge“, so Kleine, „er ist einer, der uns sofort helfen kann. Er ist trotz seiner jungen Jahre schon richtig erfahren mit weit über 100 Drittligaspielen. Zudem ist er variabel einsetzbar und weiß genau, was es in der Liga benötigt, um zu bestehen!“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein