MSV Duisburg: Stark aufspielender Stoppelkamp sorgt für nächsten Sieg

Der MSV Duisburg konnte gegen die Zweitvertretung des Sport-Club Freiburg am Montag mit 3:1 gewinnen. Der überragend Stoppelkamp war mit einem Tor und zwei Assists der Mann des Abends. 

Werbung

Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus. Torschütze war nach Vorarbeit von Moritz Stoppelkamp der 25-Jährige Joshua Bitter (30.). Nach der Pause war konnte Stoppelkamp erneut einen Assists beisteuern, Stürmer Aziz Bouhaddouz vollendete in der 49. Spielminute zum 2:0. Der überragend aufspielende Stoppelkamp hat dann persönlich den Deckel drauf gemacht, nach dem er von halblinks in den Strafraum zog und das Leder in den langen Winkel schlenzte (3:0, 60.).

Der MSV Duisburg ist jetzt mit sieben Zählern punktgleich mit Freiburg II und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses auf dem achten Tabellenplatz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.
Für den MSV Duisburg geht es bereits am Sonntag beim SV Meppen weiter. Der SC Freiburg II erwartet im Heimspiel den FC Viktoria Köln, die zuletzt drei Spiele in Folge gewinnen konnten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein