Waldhof Mannheim bleibt daheim weiter eine Macht

Während es in der fremde noch nicht so läuft für die „Buwe“, konnte man daheim bereits den fünften Sieg in Folge einfahren.

Werbung

Der SV Waldhof Mannheim konnte in dieser Drittliga-Saison auch sein fünftes Heimspiel im Mannheimer Carl-Benz-Stadion gewinnen. Gegen den SV Wehen Wiesbaden setzten sich die Jungs von Christian Neidhart mit 1:0 (0:0) durch und halten weiterhin den Anschluss nach oben. Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Wiesbaden konnten die Mannheimer den Gästen zwar ihr Spiel aufdrücken, sind aber über weite Strecken ideenlos geblieben.

Kother sorgt für Entscheidung 

Wiesbaden setzte hingegen viele Akzente über Konter und wurde das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Tor der Blau-Schwarzen. Die Mannheimer wurden nach dem Seitenwechsel druckvoller und gehen durch einen Treffer von Dominik Kother in der 64. Spielminute in Führung. Die Gäste konnten anschließend nicht mehr zurückkommen, sodass es beim knappen Sieg geblieben ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein