VfL Osnabrück: Gleich zwei Bundesligisten an Kevin Wiethaup interessiert

Obwohl er bei den Profis des VfL Osnabrück noch keinen Einsatz nachweisen kann, sind bereits zwei Bundesligisten am 17-Jährigen interessiert.

Werbung

 Wie laut aus einem aktuellen Bericht der „Bild“ hervorgeht, sollen der VfL Wolfsburg und die TSG Hoffenheim Interesse am Offensivmann der Osnabrücker haben. Bereits im Winter wollen wohl beide den erst 17-Jährigen gerne verpflichten. Eine Ablösesumme von 400.000 Euro soll im Raum stehen. Beim Drittligisten aus Osnabrück hat Wiethaup noch einen Vertrag bis 2024. Beim VfL besitzt er derzeit lediglich einen Fördervertrag. Bedeutet, erst bei einer gewissen Anzahl von Einsätzen in Liga 3, verwandelt er sich in einen Profivertrag. Sollte der tatsächlich noch diesen Winter über die Bühne gehen, wird er voraussichtlich erst bei der U19 zum Einsatz kommen.

Demnach soll Niko Kovac, Coach des VfL Wolfsburg, ihn mit der Aussicht locken, dass er regelmäßig bei den Profis mittrainieren. Nun liegt es an den Verantwortlichen des VfL Osnabrück, ob sie ihren Youngster ziehen lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein