Fynn Seidel kehrt zurück: Talentierter Mittelfeldspieler verstärkt Unterhaching

Foto: SpVgg Unterhaching

Ein bekanntes Gesicht kehrt in den uhlsportPARK zurück: Fynn Seidel wechselt vom SV Meppen zur Spielvereinigung Unterhaching.

Der technisch versierte Mittelfeldspieler kam 2020 vom FC Chemnitz zu den Rot-Blauen und absolvierte 24 Spiele im Nachwuchsleistungszentrum. Am 27. Januar 2021 wurde Seidel im Alter von 16 Jahren und 362 Tagen zu einem der jüngsten Spieler der 3. Liga und absolvierte insgesamt acht Spiele für die Unterhachinger Profis. Im Jahr 2023 wechselte er zum SV Meppen, wo er in 20 Spielen sieben Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete. Zudem gewann er mit Meppen den niedersächsischen Landespokal. Nun kehrt der 20-Jährige zur Spielvereinigung Unterhaching zurück.

Seidel über seine Rückkehr: „Hier begann meine Profikarriere“

Fynn Seidel äußerte sich begeistert über seine Rückkehr: “Hier habe ich meine ers-
ten Schritte im Profifußball gemacht und wusste das familiäre Umfeld im Verein immer
sehr zu schätzen. Ich werde hier weiter hart an mir arbeiten und möchte der Mannschaft
helfen, erfolgreich Fußball zu spielen.“ Sportdirektor Markus Schwabl zeigte sich ebenfalls erfreut. “In Meppen hat er bereits auf hohem Niveau Herren-Fußball gespielt, und
bewiesen, dass er einer Mannschaft weiterhelfen kann. Wir möchten ihn bestmöglich unterstützen, bei uns den nächsten Schritt zu gehen und freuen uns auf einen sehr guten
Fußballer.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein