Waldhof-Trainer Christian Neidhart lobt Stimmung in Essen

Foto: Alfio Marino - www.alfiomarino.de

Waldhof-Trainer Christian Neidhart besuchte am Montag seinen Ex-Klub Rot-Weiss Essen und hat positive Eindrücke mit nach Mannheim genommen. 

Werbung

Christian Neidhart war in der abgelaufenen Spielzeit noch Trainer bei Rot-Weiss Essen, ehe er kurz vor dem letzten Spieltag von seinen Aufgaben als Trainer entbunden worden war. Mittlerweile trainiert der 53-Jährige den SV Waldhof Mannheim. Am Montagabend machte der Fußball-Lehrer jedoch eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte um sich das Spiel zwischen Rot-Weiss Essen und dem 1.FC Saarbrücken anzuschauen (1:0). Im Oktober treffen die „Buwe“ auf beide Mannschaften.

„Es war eine schöne Rückkehr“

Ich bin sehr herzlich empfangen worden und das von allen Seiten. Es ist natürlich ein schönes Gefühl, so weiß man, dass man hier doch seine Spuren hinterlassen und nicht alles verkehrt gemacht hat. Es war eine sehr schöne Rückkehr“, so der Waldhof-Trainer gegenüber dem RevierSport. Besonders die Stimmung im Stadion bezeichnet Neidhart als „eine Wucht. „Die Mannschaft hat einen leidenschaftlichen Fußball gespielt und das 1:0 über die Zeit gerettet.“ Am 22. Oktober kommt es dann im Mannheimer Carl-Benz-Stadion zum Wiedersehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein