Wintertransfer-Coup? Dynamo Dresden könnte Batista Meier zurückholen

Wenn Dynamo Dresden am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr gegen den SC Verl antritt, wird auch Oliver Batista Meier (22) im Fokus stehen! Der Spielmacher wurde im Januar 2023 bis zum Saisonende an die Ostwestfalen ausgeliehen und glänzt seitdem.

Trainer Markus Anfang (49) sagte damals: „Oli ist ein großes Talent. Aber er muss aus dem Talent-Status herauskommen und sich durchsetzen.“ Das ist ihm in Verl gelungen. In der aktuellen Drittliga-Saison ist er für den SC Verl unverzichtbar. Mit je neun Toren und Vorlagen führt er die Scorerliste an. Das ehemalige Bayern-Talent hat maßgeblichen Anteil daran, dass Verl seit acht Spielen ungeschlagen ist und mittlerweile auf dem dritten Tabellenplatz steht. Einen solchen Tor-Garanten könnte Dynamo angesichts der aktuellen Abschlussschwäche gut gebrauchen. Wie die „BILD“ aus Beraterkreisen erfuhr, kann Batista Meier aufgrund einer Klausel im Leihvertrag bereits in der Winterpause zurückgeholt werden.

Ob die SGD den Stürmer tatsächlich zurückholen wird, bleibt abzuwarten. Batista Meier wäre beim ambitionierten Drittligisten nicht automatisch gesetzt müsste sich für einen Platz in der Startelf erst einmal empfehlen, auch wenn er dies zuletzt beim SC Verl eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte. Fest steht aber auch: Sollte Dresden das Offensivtalent tatsächlich zurückholen können, wäre es quasi ein Neuzugang, der in dieser Saison bereits bewiesen hat, was er kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein