Waldhof Mannheim verpasst Last-Minute-Sieg

Foto: Xtranews

Rafael Garcia wird wohl heute Abend nicht gut schlafen können. In der 90. Spielminute versemmelte er einen Elfmeter. Das Spiel endete 1:1.

Werbung

Sechs Punkte beträgt der Vorsprung nun auf den ersten Abstiegsplatz. Haben sich beide Mannschaften schon auf ein Remis eingestellt, so hatten die Mannheimer kurz vor dem Schlusspfiff noch die Chance, dass Spiel für sich zu entscheiden. Martinovic wird in der 90. Minute von Duisburgs Schmidt gefoult. Der Schiedsrichter zeigt ihm die Ampelkarte und auf den Punkt. Selbstbewusst schnappt sich Garcia den Ball. Noch vor einigen Wochen hatte er einen Strafstoß in der Nachspielzeit gegen die SG Dynamo Dresden verwandelt.

Diesmal hat er seinen Meister jedoch in Leo Weinkauf gefunden. Auch der anschließende Abpraller kann der Torwart der Zebras parieren. „Wenn der Elfmeter nicht gewesen wäre in der letzten Minute, dann wäre das Ergebnis vollkommen in Ordnung. Aber wenn du so nah dran warst, dann ist das natürlich schon ein bisschen bitter und traurig. Dem Schützen ist es aber erst mal anzurechnen, dass er die Verantwortung übernimmt. Gegen Dresden hat’s geklappt„, so Glöckner nach der Partie am Mikrofon von „MagentaSport“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein