SpVgg Unterhaching ist der „spielstärkste Tabellenletzte in der Geschichte der Dritten Liga“

Vor dem Spiel gegen die SpVgg Unterhaching, findet der Cheftrainer der Mannheimer lobende Wort für den Tabellenletzten und lobt dabei vor allem die Qualität.

Werbung

Mit einem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching, können die Mannheimer den Klassenerhalt nahezu perfekt machen. Das dies kein Selbstläufer ist, dass weiß auch Cheftrainer Patrick Glöckner. „Es geht um die Verantwortung gegenüber sich selbst, der Mannschaft, dem Klub und den Fans.“ Für den Gegner findet er trotz der Tabellensituation nur lobende Worte. „Unterhaching ist der spielstärkste Tabellenletzte in der Geschichte der Dritten Liga“, so Pressesprecher Yannick Barwig. Glöckner fügt dem hinzu: „Die SpVgg hat eine große Qualität, die zurückliegenden Ergebnisse spiegeln nicht die Stärke der Mannschaft wider.“

Zwar ist die SpVgg Unterhaching bereits so gut wie abgestiegen, dennoch sollten beim Anblick auf das Hinrunden Ergebnis bei den Mannheimer alle Alarmglocken angehen. Damals musste man sich im heimischen Carl-Benz-Stadion mit 1:4 geschlagen geben. Mit Arianit Ferati, Max Christiansen und Anton Donkor kann der Coach auf gleich drei wichtige Stammspieler setzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein