Würzburger Kickers und Torsten Ziegner gehen getrennte Wege

Aufgrund der sportlichen Entwicklung und der Ergebnisse aus den letzten Wochen, haben die Würzburger Kickers sich von Cheftrainer Torsten Ziegner und seinen Assistenten Michael Hiemisch mit sofortiger Wirkung getrennt.

Werbung

Eine intensive und ausführliche Analyse des bisherigen Saisonverlaufs, die erreichten Ergebnisse sowie die fehlende Entwicklung und Stabilisierung der Mannschaft haben den Vorstand zu dieser Entscheidung bewogen, sich von Cheftrainer Torsten Ziegner zu trennen „Wir bedanken uns ausdrücklich bei Torsten Ziegner und Michael Hiemisch für ihre Arbeit am Dallenberg und die Bereitschaft, nach einer sportlich schwierigen Saison der Kickers hier Verantwortung zu übernehmen und einen Neustart anzustreben. Leider ist es nicht gelungen, aus der Negativspirale der Ergebnisse auszubrechen und die entscheidenden Impulse zu setzen“, so Vorstand Sport Sebastian Schuppan. Sebastian Neumann und Dieter Wirsching werden ab morgen Interimsweise die Aufgaben des bisherigen Trainerteams übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein